Liebe Leserinnen und Leser!

Am 18. September ist es soweit. Die Quartalsausgabe steht zum Download bereit und auch die Printausgabe kann direkt über unsere Webseite bestellt werden. Wir freuen uns wieder eine Vielfalt an Themen auf Papier gebracht zu haben. 

Mit den Interviews mit Herrn Bundeskanzler Mag. Christian Kern, Herrn Minister Sebastian Kurz, Frau Mag. Ulrike Lunacek, Herrn Ing. Norbert Hofer und Herrn Mag. Dr. Matthias Strolz beenden wir unsere "Reise in das Politikland" und widmen uns wieder primär den Fach- und Bildungsthemen. 

Da sich unsere Redaktion auf Auslandsreise befindet, wird es am 17.9. keinen Wochenrückblick geben. Wir bitten hierzu um Verständnis. 

Nun erwartet Sie aber wie immer ein Überblick über die Themen dieser Woche

Einen guten Start in die neue Woche,

Ihr Pflege Professionell - Team

.

---

"Das Gesundheitswesen hat die Wahl..."

Eine Ausgabe voll mit Informationen. SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne, NEOS, Team Stronach, SPD, Grüne/Bündnis90 und Die Linke im Interview über Gesundheit und Pflege.

Natürlich kostenfrei zum Download oder als Printmagazin zum Druckpreis

---

Artikel aus Österreich

AT: „Sicher und fair , jetzt und in der Zukunft.“ - Interview mit Dr. Eva Mückstein & Mag. Judith Schwentner (Die Grünen)

AT: „Sicher und fair , jetzt und in der Zukunft.“ - Interview mit Dr. Eva Mückstein & Mag. Judith Schwentner (Die Grünen)

„Weil ich für eine solidarische und nachhaltige Gesundheitspolitik bin und es mir wichtig ist, dass alle die bestmöglichen Gesundheitsleistungen bekommen.“ - Dr. Eva Mückstein Will man auf hohem Niveau zum Thema „Pfl ege“ und „Gesundheit“ diskutieren, so kommt man an den Namen „Dr. Eva Mückstein“ und „Mag. Judith Schwentner“ einfach nicht vorbei. Die beiden „grünen“ Damen vom Nationalrat liefern hierzu …

Weiterlesen.

---

AT: Neue Forschungsergebnisse verlangen offeneren Dialog zwischen Psychiatern und ihren Schizophrenie-Patienten

Beerse, Belgien (ots/PRNewswire) - Janssen veröffentlicht die Ergebnisse einer europaweiten Studie mit der Schlussfolgerung, dass ein Drittel (34 %) der Psychiater Gespräche über das vollständige Angebot an Behandlungsoptionen mit ihren Schizophrenie-Patienten zu lange hinausschiebt. Die unter 347 Psychiatern in acht europäischen Ländern durchgeführte "Open Minds"-Umfrage ergab außerdem, dass 22 % der Ärzte die Diskussion über Behandlungsoptionen einschränken, um die Beziehung mit ihren …

Weiterlesen.

---
AT: Die Zeit heilt nicht alle Wunden Aktionstag gegen chronische Wunden im Göttlicher Heiland Krankenhaus am 15.09., 15 bis 18 Uhr

AT: Die Zeit heilt nicht alle Wunden Aktionstag gegen chronische Wunden im Göttlicher Heiland Krankenhaus am 15.09., 15 bis 18 Uhr

„Chronische Wunden – Nein, Danke!“ unter diesem Motto steht der Aktionstag für Betroffene und Interessierte am Freitag, 15.09.2017, 15 bis 18 Uhr im Göttlicher Heiland Krankenhaus, Wien 17, Dornbacher Straße 20-28. Das Krankenhaus bietet in Kooperation mit dem Verein Wund Management Wien (WMW) umfassende Information, Beratung sowie kostenlose Gesundheitstests rund um das Thema. Der Aktionstag wurde von der Austrian Wound …

Weiterlesen.

---

AT: Gute Pflege für alle braucht attraktive Arbeitsbedingungen

Sozialwirtschaft Österreich sowie die Gewerkschaften vida und GPA-djp legen Vorschläge für Weichenstellungen für hochwertige Pflege der Zukunft auf den Tisch Wien (OTS) - Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen wird sich bis ins Jahr 2050 fast verdoppeln und auf knapp 750.000 in Österreich steigen. Das ist keine ferne Zukunftsmusik, sondern betrifft schon jene, die heute etwa 50 Jahre alt sind. Insbesondere der Bereich …

Weiterlesen.

---
AT: Welttag der Ersten Hilfe: Defibrillatoren in Apotheken retten Leben

AT: Welttag der Ersten Hilfe: Defibrillatoren in Apotheken retten Leben

Wien (OTS) - Erste Hilfe leisten, Leben retten – beim plötzlichen Herztod zählt jede Minute. Deshalb hat anlässlich des Welttages der Ersten Hilfe mit der Apotheke St. Veit in Wien eine weitere Apotheke einen Defibrillator bekommen. Die Österreichische Apothekerkammer schließt damit die nächste Lücke im österreichweiten Defi-Netz. Die Apotheken setzen einen wichtigen Schritt gegen den plötzlichen Herztod. Seit 2015 stattet …

Weiterlesen.

---

AT: Kein Zuckerschlecken: Kinder mit Diabetes haben es oftmals schwer in Österreichs Schulen und Kindergärten

Wien (OTS) - Die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) macht auf die speziellen Bedürfnisse von Kindern mit Diabetes aufmerksam und fordert bessere Rahmenbedingungen für sie in Österreichs Schulen und Kindergärten. Dafür benötigen PädagogInnen diabetesspezifisches Wissen und mehr Rechtssicherheit.  Zudem wird zusätzliches medizinisches Personal in Schulen und Kindergärten benötigt. Von der Autoimmunkrankheit Diabetes mellitus Typ 1 sind jedes Jahr mehr österreichische Schulkinder betroffen. Derzeit …

Weiterlesen.

---
AT: Gar nicht super: Ungesunde Rückstände in Superfoods

AT: Gar nicht super: Ungesunde Rückstände in Superfoods

Wien (OTS) - Die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 hat gemeinsam mit der Arbeiterkammer Niederösterreich und der Menschenrechtsorganisation Südwind sogenannte Superfood-Produkte auf Pestizide und Schwermetalle sowie soziale und ökologische Auswirkungen untersucht. Bis zu 13 Pestizide wurden auf Goji-Beeren nachgewiesen, bei Chia- und Leinsamen gab es sogar Überschreitungen der gesetzlichen Pestizid-Höchstwerte. Dr. Waltraud Novak, Pestizid-Expertin bei GLOBAL 2000, zu den Ergebnissen: „Diese sogenannten Superfoods …

Weiterlesen.

---

AT: Psychotherapeutische Versorgung in Tirol vor Ausbau

Innsbruck/Alpbach (OTS) - Seit 2014 treibt die TGKK mit ihren regionalen Partnern den Ausbau der psychotherapeutischen Versorgung in Tirol voran. Der qualitative und quantitative Ausbau steht dabei im Vordergrund sowie ein möglichst niederschwelliger, einfacher Zugang zu den Angeboten. Gemeinsam mit dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherung, dem Tiroler Landesverband für Psychotherapie sowie der Gesellschaft für psychotherapeutische Versorgung Tirols wurde eine erste Bilanz gezogen, …

Weiterlesen.

---
AT: Wie die Nadel im Heuhaufen: Früherkennung von Duchenne Muskeldystrophie noch schwierig

AT: Wie die Nadel im Heuhaufen: Früherkennung von Duchenne Muskeldystrophie noch schwierig

Österreichische Muskelforschung nützt den Welt-Duchenne-Tag am 7.9., um auf die Wichtigkeit der Früherkennung von Duchenne Muskeldystrophie hinzuweisen und Aufklärungsarbeit zu leisten. Wien (OTS) - In Österreich leiden rund 220 Menschen an Duchenne Muskeldystrophie, einer seltenen und nach wie vor unheilbaren Muskelerkrankung, die zu einer starken Einschränkung der Lebensqualität führt. Die Lebenserwartung der Betroffenen geht nicht über das junge Erwachsenenalter hinaus. Früherkennung von …

Weiterlesen.

---

AT: LH Mikl-Leitner zum „Vorsorgepreis 2018“

St. Pölten (OTS/NLK) - Schon kleine Maßnahmen helfen der Gesundheit: Regelmäßige Bewegung, ausgewogene Ernährung und gezielte Entspannung. Um dies zu fördern, gibt es die Initiative „Tut gut!“ und den Vorsorgepreis. Dazu Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am Sonntag in der Radiosendung „Forum Niederösterreich“: „Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. Um diesen Worten Rechnung zu tragen, haben wir in Niederösterreich bereits im …

Weiterlesen.

---
AT: Neunfach-HPV-Impfstoff wirkt nachhaltig

AT: Neunfach-HPV-Impfstoff wirkt nachhaltig

Wien (OTS) - Ein an der MedUni Wien mitentwickelter und im Jahr 2015 zugelassener Impfstoff gegen neun Untertypen des HPV-Virus (humaner Papillomavirus) konnte in einer sechsjährigen Langzeitstudie bei Frauen im Alter von 16 bis 26 Jahren seine nachhaltige Wirkung beweisen. Er hat das Potenzial, 90 Prozent aller Erkrankungen, die durch das humane Papillomavirus ausgelöst werden, zu verhindern. Die Ergebnisse wurden nun im Top-Journal …

Weiterlesen.

---

AT: Endometriose und Myome: Fruchtbarkeit dank Ultraschalldiagnose erhalten

Wien (OTS) - Beim Weltkongress für Ultraschall in der Geburtshilfe und Gynäkologie (ISUOG) diskutieren 2.000 internationale ExpertInnen im Austria Center Vienna über den Einsatz von Ultraschall zur langfristigen Erhaltung der Fruchtbarkeit bei Frauen mit Myomen und Endometriose Jede 4-6 junge Frau in Europa von Myomen betroffen  Ultraschall ermöglicht Diagnose und passende Behandlung, damit Fruchtbarkeit erhalten und Kinderwunsch erfüllt werden kann  Live Scans & …

Weiterlesen.

---
AT: Die künstliche Intelligenz kommt ins Krankenhaus

AT: Die künstliche Intelligenz kommt ins Krankenhaus

Wien (OTS) - Über den großen Teich blickt man in diesen Tagen oftmals mit gemischten Gefühlen. Doch unabhängig davon treten viele technische Innovationen nach wie vor ihren Siegeszug aus den USA an. Auch das Thema künstliche Intelligenz wird in den Vereinigten Staaten ambitionierter vorangetrieben als hierzulande. Denn die künstliche Intelligenz macht auch vor dem Gesundheitswesen nicht halt. Wie weit der Stand der Technik bereits heute ist …

Weiterlesen.

---

AT: Gefäßforum Österreich Initiative: Gefäßgesundheitstage von 2. bis 6. Oktober 2017

Wien (OTS) - Seit 2011 gehören die Gefäßgesundheitstage, organisiert durch das Gefäßforum Österreich, fix zu den Gesundheitsvorsorgeterminen im Herbst: Auch dieses Jahr werden an verschiedenen Tagen von 2. bis 6. Oktober 2017 Beratungs- und Screening-Tage an mehreren Gefäßambulanzen in Wien, Burgenland, Niederösterreich und Oberösterreich angeboten. Neben umfassender Aufklärung zur Entstehung, Therapie und Prävention von Gefäßerkrankungen, speziell aber zum Thema Bauchaortenaneurysma, führen die …

Weiterlesen.

---
AT: EDDY-young: Prävention von Übergewicht möglich und notwendig - Präventionsprojekt mit Erfolg

AT: EDDY-young: Prävention von Übergewicht möglich und notwendig - Präventionsprojekt mit Erfolg

Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen nehmen weltweit zu - Neues Präventionsprogramm zeigt mögliche Wege für Trendumkehr Wien (OTS) - Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen nehmen im besorgniserregend Ausmaß weltweit zu. Deshalb hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Bekämpfung von Übergewicht und Fettsucht als Gesundheitsziel mit oberste Priorität bis 2020 erklärt. Ein erstes Präventionsprogramm bei Wiener Volksschülern zeigt die signifikante …

Weiterlesen.

---

AT: STUDIE: Mavenclad (Cladribin-Tabletten) erzielt Krankheitskontrolle über vier Jahre bei oraler Verabreichung an lediglich maximal 20 Tagen

Wien (OTS) - Im MS Journal veröffentlichte Daten von CLARITY EXTENSION belegen Schubfreiheit über vier Jahre bei 75 % der Patienten, die zwei kurze Behandlungszyklen mit Mavenclad (Cladribin-Tabletten) in aufeinanderfolgenden Jahren erhielten Bei den meisten Patienten mit Lymphopenie Grad 3 in den Behandlungsjahren 1 und 2 kehrten die Werte bis Studienende auf Grad 0 bis 1 zurück Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, …

Weiterlesen.

---
AT: Leben mit Demenz - sinnvoll und sinnenvoll

AT: Leben mit Demenz - sinnvoll und sinnenvoll

Wien (OTS) - Demenz stellt uns vor eine Herausforderung als Einzelne, Familien, Organisationen und als Gesellschaft. Die Veranstaltungswoche „sinn*en*voll leben inklusive Demenz“ sucht in allen diesen Kontexten nach gelingendem Miteinander. Neben der Weiterbildung liegt ein Schwerpunkt auf inklusiven Freizeitangeboten. Die Angebote richten sich an Menschen mit Demenz, Angehörige, Ehrenamtliche, Pflegekräfte, Führungskräfte, Ärzte und Politiker. Für die Vorträge, Seminare und Kurzsymposien wurden Experten …

Weiterlesen.

---

AT: Erstmals zum Frauenarzt: Sanftes Heranführen wichtig

Wien (OTS) - Regelbeschwerden und Verhütung als Hauptgründe für Erstbesuch Ärztehopping und Internetforen sind unnötige Angstmacher Frauenarzt muss Vertrauens- und Kontaktperson sein UNIQA Kundinnen bekommen ganzheitliche Betreuung Unregelmäßigkeiten und Schmerzen bei der Menstruation und der Beginn der sexuellen Aktivität sind die Hauptgründe, warum junge Frauen erstmals zum Gynäkologen gehen. Dazu kommen andere gesundheitliche Probleme wie massive Akne oder eine – meist …

Weiterlesen.

---
AT: Ökonomischer Fußabdruck: Pfizer ist Jobmotor für Niederösterreich

AT: Ökonomischer Fußabdruck: Pfizer ist Jobmotor für Niederösterreich

"Die Analyse belegt eindrucksvoll unseren Beitrag, den wir Jahr für Jahr für die heimische Volkswirtschaft leisten. Wir freuen uns sehr über das gute Zeugnis von Economica. Es bestätigt unser Tun und bestärkt unsere Aktivitäten am niederösterreichischen Standort." Prof. Dr. Robin Rumler, Geschäftsführer Pfizer Austria Wien (OTS) - Das Economica Institut für Wirtschaftsforschung berechnete in einer aktuellen Analyse erstmals die ökonomische Leistungsfähigkeit von …

Weiterlesen.

---

T: Die InterVapor®-Therapie in Form von bronchoskopischer thermischer Dampfablation (BTVA®) ist wieder auf dem Markt

Seattle (ots/PRNewswire) - Die InterVapor®-Therapie in Form von bronchoskopischer thermischer Dampfablation (Bronchoscopic Thermal Vapor Ablation, BTVA®) ist nach einer kurzen Unterbrechung wieder auf dem Markt verfügbar. Die Pause ist zurückzuführen auf den Abschluss des Verkaufs der Vermögenswerte der Uptake Medical Corporation an die Broncus Holding Co., wodurch eine neue Firma, Uptake Medical Technology, Inc in Seattle, Washington, USA entstanden ist. Diese hat …

Weiterlesen.

---
AT: Landesklinikum Baden: Vorbildliche Abwicklung

AT: Landesklinikum Baden: Vorbildliche Abwicklung

Niederösterreich (OTS) - Zum Feuchtigkeitsschaden in der Medikamentenaufbereitung der Abteilung Anästhesiologie und Intensivmedizin im Landesklinikum Baden nimmt der Geschäftsführer der NÖ Landeskliniken-Holding Dipl. KH-BW Helmut Krenn Stellung: „Im Raum neben der Intensivstation gibt es einen Pilzbefall in der Größe von 50cm x 50cm, der Raum wird im Moment weiter untersucht und von Experten saniert. Als Präventionsmaßnahme wurden 6 Patienten in die Kliniken …

Weiterlesen.

---

AT: Johnson & Johnson Medical Devices Companies kündigt neuen Geschäftsbereich für neurovaskuläre Gesundheitsversorgung an, signalisiert Engagement für Schlaganfallpatienten

Nizza, Frankreich (ots/PRNewswire) - Johnson & Johnson Medical Devices Companies* hat heute bei der 9. Jahrestagung der European Society of Minimally Invasive Neurological Therapy (ESMINT) CERENOVUS** lanciert. CERENOVUS setzt sich aus den lateinischen Wörtern für 'neu' und 'Gehirn' zusammen und wird innovative Therapieansätze für hämorrhagische oder ischämische Schlaganfallpatienten entwickeln. Schlaganfall wird zu einem immer größeren Gesundheitsproblem. Laut Vorhersagen wird die Zahl der …

Weiterlesen.

---
AT: Volkshilfe zum EuGH-Urteil zur Umverteilung von Flüchtlingen

AT: Volkshilfe zum EuGH-Urteil zur Umverteilung von Flüchtlingen

Wien (OTS) - Es dürfe nicht sein, dass einzelne europäische Länder mit den Herausforderungen der Flüchtlingsbewegung im Stich gelassen wurde. Mit ebendieser Überzeugung stimmten 2015 22 der 26 EU-Mitgliedsstaaten für die Einführung des Relocation-Programms zur Umverteilung von 160.000 Schutzsuchenden aus Griechenland und Italien – gegen die Stimmung Ungarns, der Slowakei, Rumäniens und Tschechiens. Die Slowakei und Ungarn brachten daraufhin eine Klage beim …

Weiterlesen.

---

AT: Ein gefährlicher Trend: NGOs und Menschenrechtsverteidiger*innen im Visier

"Ungarn ist nicht die Türkei: Wir sitzen nicht im Gefängnis wie unsere Kolleg*innen. Aber es ist die Vorstufe davon. Es ist eine ähnliche Geschichte, nur noch nicht soweit fortgeschritten. Die gute Nachricht ist, viele Menschen in Ungarn empfinden das neue NGO-Gesetz als Zeichen dafür, dass sich die ungarische Demokratie zu einem autoritären Regime wie in der Türkei entwickelt. Wir sind …

Weiterlesen.

---
AT: Welttag der Suizidprävention: Unkomplizierter Zugang zur Psychotherapie ist wichtig für Vor- und Nachsorge

AT: Welttag der Suizidprävention: Unkomplizierter Zugang zur Psychotherapie ist wichtig für Vor- und Nachsorge

Wien (OTS) - 1249 Personen starben laut aktuellem Bericht des BMGF im Jahr 2015 durch Suizid, das sind fast dreimal so viele sind wie Verkehrstote. In der Altersgruppe der 15- 19-Jährigen haben 60-70 Jugendliche durch Suizid ihr Leben beendet. Besonders erschütternd, wenn man bedenkt, dass ihr Suizid in den meisten Fällen zu vermeiden wäre. Der Österreichische Bundesverband für Psychotherapie (ÖBVP) nimmt den …

Weiterlesen.

---

AT: Zukunftspakt mit Afrika ist Gebot der Stunde

Wien (OTS) - Hungerkatastrophen und Krisen, wie zuletzt in Ostafrika, zeigen deutlich, dass wir vor großen Herausforderungen stehen. VertreterInnen entwicklungspolitischer NGOs appellieren im Rahmen einer heutigen Pressekonferenz an die SpitzenkandidatInnen und die zukünftige Regierung, einen Zukunftspakt mit Afrika zu initiieren. Christoph Schweifer (Generalsekretär Internationale Programme, Caritas Österreich):  „In einer globalisierten Welt hängt die Entwicklung Afrikas auch von internationalen Regeln und Institutionen ab. …

Weiterlesen.

---
AT: Viel zu wenig Pflegegeld erhalten: AK-Erfolg für schwer psychisch kranke junge Frau

AT: Viel zu wenig Pflegegeld erhalten: AK-Erfolg für schwer psychisch kranke junge Frau

Linz (OTS) - Pflegegeld der Stufe 1 hatte eine junge Frau aus dem Innviertel bis vergangenes Jahr bekommen. Ein Antrag der Eltern auf Erhöhung wurde von der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) abgelehnt. Die suchten daraufhin Hilfe bei der AK. Zum Glück, denn die AK-Intervention war sehr erfolgreich: Das Arbeits- und Sozialgericht gab ein neues Gutachten in Auftrag, dieses ortete einen viel höheren Pflegebedarf. Der …

Weiterlesen.

---

AT: Revolution in der Inkontinenztherapie – Implantat aus Österreich erstmals in Kolumbien eingesetzt

Das Interesse an dem in Österreich entwickelten Implantat war sehr groß. Wir stellten die Operationstechnik und die Ergebnisse der aktuellen Studien zur Wirkung des Implantats vor. OA Dr. Wilhelm Bauer, Urologische Abteilung am Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien Wien (OTS) - Mit österreichischer Unterstützung erhalten Männer nach Spanien, Australien, Kanada und jetzt auch Kolumbien Hilfe bei Inkontinenz. Das von OA Dr. Wilhelm Bauer, …

Weiterlesen.

---
DE: Micro Interventional Devices, Inc.(TM) kann erste Trikuspidal-Bikuspidisation mit MIA(TM)-Technologie vermelden

DE: Micro Interventional Devices, Inc.(TM) kann erste Trikuspidal-Bikuspidisation mit MIA(TM)-Technologie vermelden

Newtown, Pennsylvania (ots/PRNewswire) - Micro Interventional Devices, Inc.(TM) (http://www.microinterventional.com/) (MID) kann den ersten Anwendungsfall einer Trikuspidalklappen-Bikuspidisation unter Einsatz seiner MIA-Technologie (MIA, Minimally Invasive Annuloplasty) am Menschen melden. Die erfolgreiche Bikuspidisation erbrachte eine Reduktion der Klappenfläche um 34.5% und minderte den Schweregrad der Trikuspidalinsuffizienz von "schwer/moderat" auf "ansatzweise vorhanden". Durchgeführt wurde der Eingriff am vierten für MIDs klinische STTAR-Studie (Study of Transcatheter Tricuspid …

Weiterlesen.

---

Zulehner's Wochenkarte auch auf Facebook oder Twitter 

---

Artikel aus Deutschland

DE: Landespflegekammer veröffentlicht Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl

DE: Landespflegekammer veröffentlicht Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl

Die rheinland-pfälzische Landespflegekammer hat so genannte Wahlprüfsteine an Parteien geschickt, die zur Bundestagswahl antreten. „Wie schon zur Landtagswahl 2016 möchten wir unseren Mitgliedern eine mögliche Hilfe bei ihrer Wahlentscheidung an die Hand geben“, erläutert Kammerpräsident, Dr. Markus Mai, das Vorgehen. Die Antworten der Parteien werden selbstverständlich ungefiltert veröffentlicht, um den Mitgliedern, und der interessierten Öffentlichkeit, einen konkreten Überblick über die …

Weiterlesen.

---

DE: „Pflegende Angehörige besser unterstützen“ Hilfen für pflegende Angehörige

In Deutschland pflegen etwa 2 Millionen Angehörige ihre hilfebedürftigen Familienmitglieder zu Hause. Meist sind es nach wie vor Frauen, die sich kümmern – aber der Anteil der Männer steigt seit Jahren. Jedes Jahr am 8. September macht ein bundesweiter Aktionstag auf den wichtigen Einsatz der pflegenden Angehörigen aufmerksam. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: „Pflegende Angehörige leisten einen unschätzbar wichtigen Beitrag für unsere …

Weiterlesen.

---
DE: Studie: Gewalt in der Pflege

DE: Studie: Gewalt in der Pflege

Eine Studie des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP) in Köln macht deutlich, dass Gewalterfahrungen gegenüber Patienten, Bewohnern und Pflegebedürftigen, aber auch gegenüber Pflegenden ganz offensichtlich zum Pflegealltag in Deutschland dazugehören. Allerdings wird derartigen Erfahrungen in den Einrichtungen zu wenig Beachtung geschenkt und sie werden kaum systematisch aufgearbeitet. Auch entsprechende Bildungsangebote zum Erkennen von Frühsignalen oder zum Umgang mit …

Weiterlesen.

---

DE: Endokrinologen fordern vereinfachtes Begutachtungsverfahren für Transsexuelle

Leichter die „geschlechtliche Seite“ wechseln gelingt mit guter therapeutischer Begleitung Berlin – Wer in Deutschland das Geschlecht von Mann zu Frau oder umgekehrt wechseln möchte, hat große „bürokratische Hürden“ zu überwinden noch bevor eine Behandlung beginnt. Mindestens zwölf Monate Alltagstest und Psychotherapie als Voraussetzung hält die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) für unangemessen und zu lang. Dieses Prozedere widerspricht neuen …

Weiterlesen.

---
DE: Einzig wirksames Mittel gegen Pflegefachkräftemangel: gute Arbeitsplatzqualität

DE: Einzig wirksames Mittel gegen Pflegefachkräftemangel: gute Arbeitsplatzqualität

Das Statistische Bundesamt stellte heute in Berlin die neue Ausgabe seines Indikatorensets „Qualität der Arbeit – Geld verdienen und was sonst noch zählt“ vor. Das nimmt der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) zum Anlass, die Qualität der Arbeit in den Pflegeberufen auf den Prüfstand zu stellen. Denn die Arbeitsbedingungen für professionell Pflegende sind in Deutschland seit Jahren inakzeptabel, der bestehende …

Weiterlesen.

---

DE: Fachkraftquote darf nicht aufgeweicht werden

Rüddel gefährdet mit Forderung qualitative pflegerische Versorgung der Bevölkerung Mit seiner Forderung nach einer Absenkung der Fachkraftquote in stationären Einrichtungen erntet der pflegepolitische Sprecher der CDU/CSU- Bundestagsfraktion, Erwin Rüddel,  Kritik von Seiten der rheinland-pfälzischen Landespflegekammer. Eine reine Absenkung entspreche in keiner Weise den Bedarfen der Pflegeempfängerinnen und –empfänger und sei daher kein ernstzunehmender Lösungsansatz. „Die Fachkraftquote in den Pflegeeinrichtungen darf …

Weiterlesen.

---
DE: World Psychiatric Association (WPA): Nur 48 Prozent der Commonwealth-Länder verfügen über Strategien und Maßnahmen im Bereich psychische Gesundheit

DE: World Psychiatric Association (WPA): Nur 48 Prozent der Commonwealth-Länder verfügen über Strategien und Maßnahmen im Bereich psychische Gesundheit

Genf (ots/PRNewswire) - Experten für psychische Erkrankungen drängen darauf, den Bereich psychische Gesundheit auf nationaler Ebene durch die Gesundheitsminister der Commonwealth-Staaten zu priorisieren Passend zum World Mind Matters Day 2017 hat eine von der World Psychiatric Association (WPA) geförderte Forschungsarbeit die gesetzlichen Regelungen und Maßnahmen der 52 Mitgliedsstaaten des Commonwealth untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass nur 48 Prozent der Commonwealth-Länder eine …

Weiterlesen.

---

DE: „Hilfe für Menschen in seelischer Not“

Am 10. September findet zum 15. Mal der Welttag der Suizidprävention statt, den die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der International Association for Suicide Prevention (IASP) ausgerufen haben. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: „Rund 10.000 Menschen nehmen sich jedes Jahr das Leben. Etwa zehnmal so viele Menschen versuchen sich selbst zu töten. Jedes Suizidopfer ist eines zu viel. Deshalb dürfen die Anstrengungen nicht nachlassen, …

Weiterlesen.

---

DE: Gröhe: „Wichtiger Schritt im Kampf gegen Antibiotika-Resistenzen“

Mit 56,5 Millionen Euro wollen die Bundesrepublik Deutschland und weitere internationale Geldgeber die Erforschung und Entwicklung neuer Antibiotika vorantreiben. Die Mittel wurden der Globalen Partnerschaft für Antibiotika-Forschung und Entwicklung – GARDP (Global Antibiotic Research and Development Partnership) – im Rahmen einer Veranstaltung auf Einladung von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und Georg Schütte, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, in Berlin …

Weiterlesen.

---

DE: Deutscher Pflegerat: „Finger weg von der Fachkraftquote in stationären Pflegeeinrichtungen“

Der pflegepolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Erwin Rüddel, fordert aktuell eine Flexibilisierung der Fachkraftquote in Pflegeeinrichtungen. Damit könnten die Einrichtungsbetreiber den Personaleinsatz besser gestalten. Hierzu erklärte Andreas Westerfellhaus, Präsident des Deutschen Pflegerats e. V. (DPR), heute in Berlin: „Finger weg von der Fachkraftquote in stationären Pflegeeinrichtungen. Im Mittelpunkt darf nicht die Flexibilisierung des Personaleinsatzes für die Einrichtungsbetreiber stehen. Das ist der …

Weiterlesen.

---

Stellenangebote der Woche

---
---
---
---