Liebe LeserInnen & Leser!

Noch eine Woche bis zur Veröffentlichung der Themenausgabe Pflege Professionell "SchülerInnen & StudentInnen schreiben...". Für diese Themenausgabe war es ein langer Weg bis zur Publikation und wir freuen uns über das Ergebnis.

Derzeit wird synchron an einem weiteren Themenheft gearbeitet, welches noch in diesem Sommer erscheinen wird: Pflege Professionell "Das Gesundheitswesen wählt...", unser Beitrag zu den Wahlen in Österreich und Deutschland.  

Wir freuen uns auf Ihr Feedback 
Ihr Pflege-Professionell-Team

---

Artikel aus Österreich

AT: 38. Bericht der Volksanwaltschaft

AT: 38. Bericht der Volksanwaltschaft

Mit diesem Bericht an den Wiener Landtag dokumentiert die Volksanwaltschaft ihre Tätigkeit im Jahr 2016. Sie informiert darin über wichtige Kennzahlen und wesentliche Prüfergebnisse. Die Volksanwaltschaft ist bestrebt, dass der Bericht eine große Leserschaft erreicht. Denn die behandelten Probleme betreffen viele Bürgerinnen und Bürger und verdienen daher Aufmerksamkeit. …

Weiterlesen.

---

AT: EB-Haus Austria wird erstes Expertisezentrum für seltene Hauterkrankungen in Österreich

Wien (OTS) - Das von der DEBRA Austria initiierte und von der Salzburger Universitätsklinik für Dermatologie betriebene EB-Haus Austria wurde von der Bundeszielsteuerungskommission nach einem nationalen Designationsprozess zum ersten Expertisezentrum für seltene Erkrankungen in Österreich ernannt. Patientinnen und Patienten mit seltenen Erkrankungen haben nun eine ausgewiesene Anlaufstelle für Information, Diagnostik und Therapie mit internationaler Vernetzung. Epidermolysis bullosa (EB) ist eine seltene, …

Weiterlesen.

---

AT: Psychosoziale Gesundheit 2017 im Fokus der Förderung

Wien (OTS) - Der diesjährige Förderschwerpunkt der Gemeinsamen Gesundheitsziele aus dem Rahmen-Pharmavertrag lautet psychische Gesundheit: Ab sofort können bis 31.8.2017 Maßnahmen zur Stärkung psychischer Gesundheit, Reduktion von psychischen Belastungen sowie zur Entstigmatisierung eingereicht werden. Die Projekte, die einen klaren Bezug zu den Österreichischen Gesundheitszielen, in diesem Fall zum Ziel psychosozialer Gesundheit, aufweisen, werden heuer mit insgesamt rund 2 Millionen Euro …

Weiterlesen.

---
AT: Stöger: Qualität in allen Pflegeheimen rasch sicherstellen

AT: Stöger: Qualität in allen Pflegeheimen rasch sicherstellen

Langenlois/Wien (OTS/BMASK) - Der Bericht der Volksanwaltschaft hat Missstände im Pflegebereich zu Tage gefördert, die Sozialminister Alois Stöger umgehend abstellen will: „Die Pflege in Österreich funktioniert grundsätzlich sehr gut. 98 Prozent der Pflegerinnen und Pfleger leisten hervorragende Arbeit. Es gibt aber auch Missstände, die wir nicht hinnehmen können. Für diese Fälle …

Weiterlesen.

---
AT: Hofer: Herr Minister Stöger, machen wir die Nagelprobe!

AT: Hofer: Herr Minister Stöger, machen wir die Nagelprobe!

Sozialminister kann seine gestrigen Ankündigen im Pflegebereich noch vor Tagungsende mit Hilfe der FPÖ umsetzen Wien (OTS) - „Wenn es Sozialminister Stöger ein wirkliches Anliegen ist, so kann er seine gestrigen Ankündigen bei der Konferenz der Sozialreferenten der Bundesländer in Langenlois nach einer Valorisierung des Pflegegeldes, …

Weiterlesen.

---

AT: Psychische Belastung bei Kindern und Jugendlichen alarmierend hoch

Wien (OTS) - Die Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit (Kinderliga) freut sich, dass es nun erstmals konkrete Zahlen und Daten zur psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Österreich gibt. Laut der von der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Medizinischen Universität Wien und dem Ludwig Boltzmann Instituts für Health Promotion Research erstellten Studie sind fast ein Viertel aller …

Weiterlesen.

---

AT: Fast ein Viertel aller Jugendlichen in Österreich leidet aktuell an einer psychischen Erkrankung

Wien (OTS) - 23,93 Prozent aller Jugendlichen in Österreich leiden aktuell an einer psychischen Erkrankung, über ein Drittel aller Jugendlichen hat  irgendwann in ihrem Leben eine  seelische Erkrankung – das sind die zentralen Ergebnisse der ersten österreichweiten, epidemiologischen Studie zur Prävalenz von psychischen Erkrankungen in Österreich, die unter der Leitung von Andreas Karwautz und Gudrun Wagner an der Universitätsklinik für …

Weiterlesen.

---
AT: Caritas fordert Reformen im Behindertenbereich: „Behindert ist, wer behindert wird“

AT: Caritas fordert Reformen im Behindertenbereich: „Behindert ist, wer behindert wird“

Beim Pressetermin forderten Menschen mit Behinderung gemeinsam mit Michael Landau mehr inklusive Schulen, die Schaffung eines inklusiven Arbeitsmarktes und leistbare Freizeitgestaltung. Wien (OTS) - Sie haben es sich alles andere als einfach gemacht: Fünf InteressenvertreterInnen aus verschiedenen Tagesstätten  …

Weiterlesen.

---

AT: Erstmals Lebendspende-Niere mit Roboter entnommen

Im Mai 2017 wurden im AKH Wien zum ersten Mal in Österreich zwei gesunden NierenspenderInnen im Rahmen des Lebendspende-Transplantations-Programms die Organe mit Hilfe eines Operationsroboters entnommen. Beiden SpenderInnen  …

Weiterlesen.

---

AT: Nierentransplantation: Neue Strategien für längeren Erhalt des Organs

Rainer Oberbauer von Top-Magazin „The Lancet“ zu „Review“ zum aktuellen Stand der Forschungen und Innovationen eingeladen Wien (OTS) - Neue Therapiestrategien haben in den vergangenen Jahrzehnten dazu geführt, dass heutzutage 95 Prozent der transplantierten Nieren mindestens ein Jahr  …

Weiterlesen.

---
AT: Das Verhütungsmuseum wird 10

AT: Das Verhütungsmuseum wird 10

Wien (OTS) - Das Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch -kurz MUVS – ist weltweit einzigartig. Seit nunmehr 10 Jahren dokumentiert und vermittelt es den mitunter verzweifelten Kampf für d Selbstbestimmung der eigenen Fruchtbarkeit, denn unter „natürlichen“ Bedingungen haben Frauen etwa 15 Schwangerschaften. …

Weiterlesen.

---
AT: Bäckerei Felber unterstützt Hospizumbau

AT: Bäckerei Felber unterstützt Hospizumbau

Unser jahrzehntelanges Bemühen um wertvolle Lebensmittel aus besten, regional und nachhaltig erzeugten Rohstoffen, sowie einige familiäre Schicksalsschläge während dieser Zeit, haben mich in meiner Überzeugung gefestigt, dass Geben seliger ist denn Nehmen …

Weiterlesen.

---

AT: Caritas begrüßt zusätzliche Hilfsmittel für Syrien-Flüchtlinge

Landau: „Mehr Mittel aus dem Auslandskatastrophenfonds sichern das Überleben von Syrien-Flüchtlingen vor Ort und schenken Zukunftsperspektiven. Daneben braucht es langfristige Hilfe.“ Wien (OTS) - „Die zusätzlichen Gelder aus dem Auslandskatastrophenfonds sichern die Versorgung von geflüchteten Kindern, Frauen und . …

Weiterlesen.

---
AT: WHO-Resolution zu weltweiter Prävention von Taubheit und Hörverlust

AT: WHO-Resolution zu weltweiter Prävention von Taubheit und Hörverlust

Wien, den 31. Mai 2017: Cochlear Limited (ASX: COH), der globale Marktführer auf dem Gebiet implantierbarer Hörlösungen, begrüßt die Nachricht, dass die Weltgesundheitsversammlung (WHA) heute eine Resolution unterstützt hat, mit der ein politischer Maßnahmenplan für Hörgesundheit  …

Weiterlesen.

---

AT: 10. Juni 2017: Tag des Samariterbundes

Wien (OTS) - Bereits zum achten Mal findet der „Tag des Samariterbundes“ statt und bietet neben stimmungsvollen Live-Acts für die ganze Familie auch jede Menge Spiel und Spaß für Kinder. Daneben werden kulinarische Köstlichkeiten und wertvolle Tipps aus der Welt der Samariterinnen und Samariter geboten. Am Samstag, dem 10. Juni 2017 präsentiert der Samariterbund zwischen 13.00 und 19.00 Uhr auf …

Weiterlesen.

---
AT: Künstliche Intelligenz bekämpft Herz-Kreislauf Erkrankungen

AT: Künstliche Intelligenz bekämpft Herz-Kreislauf Erkrankungen

Supercomputer wird Krankheitsmuster analysieren und computerunterstützte Diagnosen liefern. The Heart Fund kooperiert mit 42.cx Center of Excellence for Artificial Intelligence AG Wien um die Heilung von Herzkrankheiten in Entwicklungsländern zu revolutionieren. Das Wiener Unternehmen …

Weiterlesen.

---

AT: Inklusions-Enquete - Kern: Jeder Mensch hat ein Recht auf Chancen und Perspektiven

(Wien/OTS/SK) - Bundeskanzler Christian Kern hat heute, Montag, beim zweiten Teil der Enquete des SPÖ-Parlamentsklubs „Worauf warten? Inklusion jetzt!“ klargestellt, dass „alle Menschen die Chance auf ein geglücktes Leben haben müssen“. Politik und Gesellschaft seien gefordert, die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen, damit „die Chancen und Risiken einer Gesellschaft gerecht verteilt sind.“ Wollen wir in einer Wettbewerbsgesellschaft leben, „in der das …

Weiterlesen.

---

AT: Inklusions-Enquete – Schieder: „Barrieren im Kopf abbauen“

Wien (OTS/SK) - Teil 2 der Enquete „Worauf warten? Inklusion jetzt!“, eine Veranstaltung des SPÖ-Parlamentsklubs, fand heute, Montag, im Palais Epstein statt. Bundeskanzler Christian Kern, Sozialminister Alois Stöger, Klubobmann Andreas Schieder, SPÖ-Sprecherin für Menschen mit Behinderung Ulrike Königsberger-Ludwig sowie Behindertenanwalt Hansjörg Hofer diskutierten dabei gemeinsam mit Menschen mit und ohne Behinderung über Inklusion und Anforderungen an die Politik. Die Workshops …

Weiterlesen.

---
AT: Brückenbauer im Rampenlicht: Ordensklinikum Linz vergab Selbsthilfe-Awards

AT: Brückenbauer im Rampenlicht: Ordensklinikum Linz vergab Selbsthilfe-Awards

Selbsthilfegruppen (SHG) sind Bindeglieder zwischen Spital und Alltag und in ihrer Rolle „als Betroffene für Betroffene“ für beide Seiten wichtige Infogeber und Vertrauenspersonen. Linz (OTS) - In einer humorvollen Gala holte das Ordensklinikum Linz  …

Weiterlesen.

---

AT: Mückstein: Leistbarer Zugang zu kassenfinanzierten Psychotherapie für psychisch kranke Kinder und Jugendliche nötig

Wien (OTS) - Laut einer heute präsentierten Studie der Medizinischen Universität Wien leidet fast ein Viertel aller österreichischen Jugendlichen an einer psychischen Erkrankung. Die StudienautorInnen beklagen unter anderem die mangelnde fachgerechte Versorgungsmöglichkeit durch Kinder- und JugendpsychiaterInnen, weil es zu wenige ausgebildete ÄrztInnen in diesem Mangelfach gibt. „Zur Verbesserung der Versorgung der psychisch kranken Kinder und Jugendlichen ist es notwendig, endlich einen …

Weiterlesen.

---

AT: Von Patienten für Patienten: Neue Brustkrebs-App EmotionSpace

Wien (OTS) - Brustkrebs ist eine Schreckensdiagnose. Speziell im fortgeschrittenen Stadium fühlen sich betroffene Frauen sehr oft unverstanden und tun sich schwer, über ihre Erkrankung zu sprechen. Die neue App „EmotionSpace“ von Pfizer soll diese Patientinnen nun dabei unterstützen, mit den Höhen und Tiefen ihrer Gefühlswelt umzugehen. Mit nur einigen Klicks können Frauen zeigen, wie es ihnen emotional geht. Dank …

Weiterlesen.

---
AT: Innovative Endoskopie-Methode bei komplexen Darmpolypen

AT: Innovative Endoskopie-Methode bei komplexen Darmpolypen

Der EndoRotor® stellt eine vielversprechende Erweiterung des endoskopisch-interventionellen Repertoires dar und ermöglicht uns die Abtragung komplexer Darmpolypen im Zuge einer Koloskopie. - OA Dr. Wolfgang Tillinger Wien (OTS) - Das Franziskus Spital ist das erste Spital im deutschsprachigen Raum, in dem eine endoskopische Polypen-Abtragung mittels …

Weiterlesen.

---
AT: Rudolfinerhaus und Universität Wien: Neues Projekt soll Selbstmanagement von Medikamenten für PatientInnen erleichtern

AT: Rudolfinerhaus und Universität Wien: Neues Projekt soll Selbstmanagement von Medikamenten für PatientInnen erleichtern

Wien (OTS) - „Medikamente in aller Munde“ lautet der Titel des kürzlich gestarteten Kooperationsprojektes der Rudolfinerhaus Privatklinik und des Instituts für Pflegewissenschaft der Universität Wien. Ziel des Projektes im Rahmen der Responsible Science Initiative des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft: Beratungsinhalte  …

Weiterlesen.

---

AT: Der Lange Tag des Darms 2017

Wien (OTS) - Der 3. Lange Tag des Darms, am 27. Mai 2017 veranstaltet durch den Verein darm plus in Kooperation mit der Krebshilfe Wien, begeisterte bei gutem Wetter am Fenstertag rund 1.500 Besucher. Als Veranstaltungsort wurde wieder das Wiener MuseumsQuartier gewählt und  …

Weiterlesen.

---
---
AT: Gesundheitsforum PRAEVENIRE 2017: Rückblick auf ein Gesundheitsforum mit Praxisbezug

AT: Gesundheitsforum PRAEVENIRE 2017: Rückblick auf ein Gesundheitsforum mit Praxisbezug

Seitenstetten/Wien (OTS) - Das Gesundheitsforum PRAEVENIRE fand vom 10. - 13. Mai zum zweiten Mal statt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Es gab 15 Sessions mit 56 hochkarätigen Experten und Funktionsträgern, vier Bundesminister sandten Videobotschaften.   …

Weiterlesen.

---

Christoph Zulehners WOCHENKARTE - Webseite / Facebook / Twitter 

Mit seinem neuen Buch "Make the fake"

---

Artikel aus Deutschland

DE: Ethikrat verneint Anspruch auf staatliche Unterstützung bei Suizid

DE: Ethikrat verneint Anspruch auf staatliche Unterstützung bei Suizid

Berlin (ots) - Der Deutsche Ethikrat empfiehlt, der gebotenen Achtung individueller Entscheidungen über das eigene Lebensende keine staatliche Unterstützungsverpflichtung zur Seite zu stellen. Damit widerspricht der Ethikrat dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 2. März 2017. …

Weiterlesen.

---

DE: Alleingänge bei Pflegeaus- und weiterbildung nicht zielführend

Vierjähriger Ausbildungsgang mit Fachweiterbildung für Anästhesie- und Intensivpflege am Klinikum Saarbrücken kann nicht überzeugen  Das Klinikum Saarbrücken plant zum August dieses Jahres die Aufnahme einer vierjährigen Ausbildung, die den Abschluss „Gesundheits- und Krankenpflege“ mit einer Fachweiterbildung für Anästhesie- und Intensivpflege kombinieren soll. Diese und andere Ausbildungsmodelle, die vielfach ungesteuert an verschiedenen Standorten ausprobiert werden, sind nach Ansicht der Vizepräsidentin der …

Weiterlesen.

---
DE: "Bist du Chris?"

DE: "Bist du Chris?"

Berlin (ots) - Die Deutsche Leberstiftung, die Deutsche Leberhilfe e.V. und das Arzneimittelunternehmen Gilead Sciences GmbH haben die Initiative pro Leber gegründet und eine bundesweite Aufklärungskampagne gestartet. Das Ziel: Die Öffentlichkeit über die Hepatitis C aufzuklären und damit die Voraussetzung für eine Eindämmung oder Eliminierung dieser Infektionskrankheit zu schaffen. Denn das Wissen in der Bevölkerung über Risiken und Behandlungsmöglichkeiten ist …

Weiterlesen.

---

DE: Dauerhafte Hilfe für Menschen, die in den 80er Jahren durch Blutprodukte mit HIV angesteckt wurden

Bundestag berät Gesetz „Blut- und Gewebezubereitungen“ in 2./3. Lesung Der Deutsche Bundestag wird sich heute in 2./3. Lesung mit dem Gesetz zur Fortschreibung der Vorschriften für Blut- und Gewebezubereitungen und zur Änderung anderer Vorschriften befassen. Der Gesetzentwurf bedarf nicht der Zustimmung des Bundesrates. Das Gesetz wird voraussichtlich im August 2017 in Kraft treten. Mit dem Gesetz werden die Mittel für …

Weiterlesen.

---
DE: Amalgam gesundheitlich unbedenklich

DE: Amalgam gesundheitlich unbedenklich

Berlin (ots) - Amalgam ist in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für Kariesdefekte im Seitenzahnbereich in der Regel das Füllungsmaterial der Wahl. Darauf weist die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) anlässlich der heutigen Verabschiedung des Gesetzes zum Übereinkommen von Minamata durch den Bundesrat hin. Das Übereinkommen soll Gesundheit und Umwelt  …

Weiterlesen.

---

DE: Umgang mit Scham in der Pflege kann man lernen

Berlin, 9. Mai 2017. Nacktheit und Gebrechlichkeit, Unterstützung bei intimen Dingen wie z. B. beim Toilettengang oder dem Waschen im Genitalbereich – das sind klassische Situationen, die mit Scham besetzt sind. Für die meisten ist schon die Vorstellung davon hochpeinlich. Pflegebedürftigkeit erschreckt auch deswegen viele Menschen, weil dabei solche Themen berührt werden. Schamgefühle sind prinzipiell eigentlich positiv. Denn sie helfen, ganz …

Weiterlesen.

---
DE: Symptomkontrolle bei Palliativpatientinnen und - patienten neue mögliche Leistung in der häuslichen Krankenpflege

DE: Symptomkontrolle bei Palliativpatientinnen und - patienten neue mögliche Leistung in der häuslichen Krankenpflege

Ver­trags­ärzte können künftig im Rahmen der häuslichen Krankenpflege, Symptomkontrolle bei Palliativpatientinnen und –patienten verordnen. Einer Vorgabe aus dem Hospiz- und Palliativgesetz folgend hat der G-BA seine Regelungen für die häusliche Krankenpflege entsprechend angepasst. Das Bundesgesundheitsministerium hat diese Richtlinie nicht beanstandet, so dass die Regelungen damit nun in Kraft gesetzt sind. „Die Erweiterung der „Häusliche-Krankenpflege-Richtlinie“ des GBA ist begrüßenswert. Die Symptomkontrolle …

Weiterlesen.

---

DE: BPI: Die gute Nachricht des Monats Mai: Kinderlähmung bei uns kein Thema mehr

Berlin (ots) - Kinderlähmung war noch in den 50er Jahren bei uns in Deutschland ein gefährliches Gesundheitsrisiko. Doch die Forschung hat dazu geführt, dass Polio in allen Industrieländern praktisch kein Thema mehr ist. Der eine Forscherpionier, dem wir diesen Erfolg zu verdanken haben, war Jonas Salk. Er entwickelte 1955 den ersten Impfstoff gegen Polio. Auf dieser Grundlage entwickelte Albert Sabin …

Weiterlesen.

---
DE: Neue Sunface App: Schock für Solarium- und Sonnenfans Hautklinik verbindet Selfie-Spaß mit Hautkrebsprävention

DE: Neue Sunface App: Schock für Solarium- und Sonnenfans Hautklinik verbindet Selfie-Spaß mit Hautkrebsprävention

Essen (ots) - Der schwarze Hautkrebs ist die häufigste Krebsart bei jungen Erwachsenen. Etwa 3.500 Patienten versterben allein in Deutschland jedes Jahr, bei rasant steigender Tendenz. Der wichtigste Risikofaktor für das sogenannte maligne Melanom ist die UV-Schädigung der Haut durch zu geringen Sonnenschutz und Solarien. "Meine letzte Melanompatientin war 24 und hinterlässt einen dreijährigen Sohn", sagt Titus Brinker (26), Assistenzarzt …

Weiterlesen.

---

DE: „Besserer Schutz vor übertragbaren Krankheiten und Pflegepersonaluntergrenzen für mehr Patientensicherheit“

Der Deutsche Bundestag wird sich heute in 2./3. Lesung mit dem „Gesetz zur Modernisierung der epidemiologischen Überwachung übertragbarer Krankheiten“ befassen. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: „Die gesetzlichen Regelungen sind ein wichtiger Schritt zum besseren Schutz vor ansteckenden Krankheiten und so genannten Krankenhauskeimen. Mit einem elektronischen Melde- und Informationssystem nutzen wir die Chancen der Digitalisierung auch bei der Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten. Und …

Weiterlesen.

---
DE: Gute Nerven bewahren: Strategien gegen diabetische Nervenschäden

DE: Gute Nerven bewahren: Strategien gegen diabetische Nervenschäden

Hamburg (ots) - Die Füße schmerzen, kribbeln, brennen oder fühlen sich taub an. Unter diesen Beschwerden leiden viele Menschen mit Diabetes, wenn der erhöhte Blutzucker ihre Nerven angegriffen hat. Was können Menschen mit Diabetes gegen Nervenschäden, die so genannte diabetische Neuropathie, und die damit verbundenen Beschwerden tun? Über aktuelle Erkenntnisse berichteten Experten anlässlich des Diabetes-Kongresses am 24. Mai in Hamburg …

Weiterlesen.

---

DE: Ausbildung in der Aromapflege: PRIMAVERA setzt eigene Standards

Oy-Mittelberg (ots) - Immer mehr klinische Studien belegen die Wirksamkeit ätherischer Öle - etwa im Kampf gegen resistente Keime, zur Desinfizierung der Raumluft oder in der Pflege*. Viele Patienten und Pflegebedürftige möchten konventionelle Therapien und Versorgungsleistungen deswegen mit naturheilkundlichen und damit auch aromatherapeutischen Ansätzen unterstützen. Doch während sich Aromatherapie und -pflege in Ländern wie England, Frankreich, Belgien oder Österreich längst …

Weiterlesen.

---
DE: Tag der Organspende am 3. Juni Organspendeausweis: Die Entscheidung zählt

DE: Tag der Organspende am 3. Juni Organspendeausweis: Die Entscheidung zählt

Frankfurt am Main (ots) - Einfach das Handy aus der Tasche ziehen und im Notfall Hilfe holen? Für 90 Prozent der Bundesbürger über 14 kein Problem.* Aber im Ernstfall vielleicht selbst ein Leben retten? Nur 32 Prozent haben laut Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ihren Willen zur Organspende in einem ausgefüllten Organspendeausweis dokumentiert. Oft fehlt es lediglich an Informationen, …

Weiterlesen.

---

DE: Jeder zehnte Bundesbürger hat Diabetes

Obernkirchen/Bremen (ots) - Es gibt neue Zahlen aus dem Versorgungsatlas des Zentralinstitutes der Ärzte in Deutschland - und die sind nicht beruhigend. Die Anzahl der Menschen mit Diabetes steigt an. Lag die Anzahl von Menschen mit Typ 1 und Typ 2 Diabetes im Jahr 2009 noch bei 8,9 Prozent, so ist sie im Jahr 2015 auf 9,8 Prozent angestiegen. Auffällig …

Weiterlesen.

Welt-MS-Tag

DE: Die Aktion "Multiple SkleROSE" geht ins vierte Jahr - Online-Spiel mit kognitivem Zusatznutzen zum Welt MS Tag 2017

DE: Die Aktion "Multiple SkleROSE" geht ins vierte Jahr - Online-Spiel mit kognitivem Zusatznutzen zum Welt MS Tag 2017

Neu-Isenburg (ots) - "Life with MS" - Leben mit MS - lautet das internationale Motto des diesjährigen Welt MS Tages. Hinter diesen drei Worten stehen immer neue Herausforderungen, mit denen Menschen zurechtkommen müssen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind.  …

Weiterlesen.

---

DE: Umfrage unter pflegenden Angehörigen gestartet

- Vorläufigen Ergebnissen einer Studie zufolge sind die meisten pflegenden Angehörigen zwischen 18 und 34 Jahre alt und stehen Mitten im Leben - Weltweit größte Befragung unter pflegenden Angehörigen von MS-Patienten zusammen  …

Weiterlesen.

---
DE: Digitales Ökosystem für Menschen mit Multiple Sklerose

DE: Digitales Ökosystem für Menschen mit Multiple Sklerose

- Neustart der Website www.leben-mit-ms.de: erweiterte Services - Größte MS-Facebook-Community mit mehr als 7.000 Mitgliedern - Bedarfsorientierte Informationen auf allen Kanälen Komplett überarbeitet und optimiert präsentiert sich ab Juni das Internetportal www.leben-mit-ms.de und vervollständigt damit das umfassende Informations- und Serviceangebot für Menschen mit Multiple Sklerose (MS). Aufbau und Design orientieren sich am informativen wie lesefreundlichen Magazin-Stil. Die Besucherinnen und Besucher …

Weiterlesen.

---

AT: Welt-MS-Tag macht aufmerksam auf eine schwere Erkrankung

Wien (OTS) - „Menschen, die von der Erkrankung multiple Sklerose (MS) betroffen sind, finden sich in jeder Altersgruppe. Viele Jahrzehnte der Forschung haben in den letzten Jahren die Chancen auf eine bessere Lebensqualität bei dieser Erkrankung erhöht. Dennoch bleibt viel zu tun, da Multiple Sklerose nicht nur den einzelnen Menschen betrifft, sondern auch Herausforderungen an Medizin, Pflege und Sozialarbeit stellt", …

Weiterlesen.

---

Weltnichtrauchertag

AT: WHO-Nichtrauchertag: Verschärfter Jugendschutz als präventives „Muss“

AT: WHO-Nichtrauchertag: Verschärfter Jugendschutz als präventives „Muss“

Wien (OTS) - Rund 11.000 ÖsterreicherInnen sterben jährlich an den Folgen des Rauchens, etwa 1.000 davon an den Folgen des Passivkonsums. „Schon wer eine bis vier Zigaretten pro Tag raucht, verdreifacht sein Risiko für Herzinfarkt bzw. Lungenkrebs“, sagt Manfred Neuberger,  …

Weiterlesen.

---

AT: Welt-Nichtrauchertag: Tabak-Preiserhöhung um fünf Prozent reduziert den Konsum um 3,5 Prozent

Wien (OTS) - Vor 30 Jahren hatte der Sozialmediziner Michael Kunze in einer Studie zur Preispolitik bei Tabakkonsum festgestellt, dass Preiserhöhungen von nur 1 Prozent, den Konsum um 0,5 Prozent senken. Unter der Leitung …

Weiterlesen.

---

DE: Rauchfreier Pflegen

Morgen ist der Weltnichtrauchertag, eine Initiative der Weltgesundheitsorganisation. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) ruft aus diesem Anlass zu verstärkten Bemühungen um eine Reduzierung des Tabakkonsums in der Pflege auf. „Deutschland zählt mit ca. 16,3 Millionen Rauchern noch immer  …

Weiterlesen.

---
AT: VAMED startet stationäre „Rauchfrei-Reha Enns“

AT: VAMED startet stationäre „Rauchfrei-Reha Enns“

Wien (OTS) - Erste pulmologische Rehabilitation mit Spezialprogramm zur Raucherentwöhnung in Österreich Studie: Nur jeder vierte kehrt nach stationärer Raucherentwöhnung zu früheren Rauchergewohnheiten zurück Der internationale Gesundheitsdienstleister VAMED startet in Enns (Oberösterreich)  …

Weiterlesen.

---

AT: Don’t smoke – für eine rauchfreie Zukunft.

Wien (OTS) - Mit Mai 2018 wird Österreich rauchfrei: dazu tragen das Rauchverbot in der Gastronomie und die gesetzliche Anhebung des Schutzalters für den Tabakkonsum auf 18 Jahre entscheidend bei. Bis dahin geht es vor allem um einen besseren Nichtraucherschutz und um Bewusstseinsbildung. …

Weiterlesen.

---

Sonstige Neuigkeiten aus dem Gesundheitswesen

Neue Daten aus KIHDNEy-Kohorte zeigen Verbesserung der biochemischen Resultate bei vermehrt durchgeführter Hämodialyse mit dem NxStage System One und belegen Eignung für ein breites Spektrum von Patienten

Neue Daten aus KIHDNEy-Kohorte zeigen Verbesserung der biochemischen Resultate bei vermehrt durchgeführter Hämodialyse mit dem NxStage System One und belegen Eignung für ein breites Spektrum von Patienten

Lawrence, Massachusetts (ots/PRNewswire) - NxStage Medical, Inc. (Nasdaq: NXTM), ein führendes Medizintechnikunternehmen, das sich auf die Verbesserung der Betreuung bei Nierenerkrankungen konzentriert, gibt heute neue Ergebnisse bekannt, die positive biochemische Auswirkungen im Zusammenhang mit der vermehrt durchgeführten Hämodialyse mit NxStage® System One(TM) aufzeigen. Die Daten werden im Rahmen des ERA-EDTA Kongresses präsentiert, der vom 3. - 6. Juni 2017 in …

Weiterlesen.

---

ESMO begrüßt die Annahme der "Cancer Resolution" 2017 der WHO

Lugano (ots) - ESMO, die führende europäische Organisation für medizinische Onkologie, begrüßt die Annahme der Resolution über Krebsverhütung und -bekämpfung im Rahmen eines integrierten Ansatzes (http://apps.who.int/gb/ebwha/pdf_files/WHA70/A70_ACONF9-en.pdf) anlässlich der 70. Weltgesundheitsversammlung (WHA, World Health Assembly) vom 22. - 31. Mai in Genf in der Schweiz. Fortunato Ciardiello, Präsident von ESMO, dazu: "ESMO begrüßt die WHO-Resolution, mit der der Zugang zu sicherer, …

Weiterlesen.

---
Cholera und Mangelernährung gefährden tausende Vertriebene rund um Pieri

Cholera und Mangelernährung gefährden tausende Vertriebene rund um Pieri

Juba/Wien, 2. Juni 2017. Seit Mitte Februar sind über 27.000 Menschen aus Yuai und Waat nach Kämpfen zwischen der Sudanesischen Volksbefreiungsarmee (SPLA) und Oppositionsgruppen in die Region um Pieri geflohen. Unter den Menschen, die dort im Buschland Schutz suchen, treten vermehrt Mangelernährung und Cholera-Verdachtsfälle auf. Ärzte ohne Grenzen/Médecins Sans Frontières (MSF) warnt, dass die Gesundheit tausender Vertriebener in Gefahr ist. …

Weiterlesen.

---

Das Partnerprogramm Patient-Familie koordiniert Patienteneinsatz im Rahmen der Verbesserungsarbeit

Seattle (ots/PRNewswire) - In einem Bestreben, Gesundheitsorganisationen weltweit zu helfen, Patientenmeinungen besser zu erfassen und die Verbesserung der Patientenzufriedenheit zu unterstützen, …

Weiterlesen.

---
Erste Therapie gegen spinale Muskelatrophie (SMA) in Europa zugelassen

Erste Therapie gegen spinale Muskelatrophie (SMA) in Europa zugelassen

Cambridge/Massachusetts, USA, Ismaning (ots) - Die Europäische Kommission hat die Marktzulassung für die erste Therapie zur Behandlung der 5q-assoziierten spinalen Muskelatrophie (SMA) erteilt , welche die häufigste Form der SMA ist (ca. 95 Prozent aller Fälle). Die seltene Erkrankung zählt zu den häufigsten genetisch bedingten Todesursachen bei Säuglingen. Mit dem neuen Wirkstoff Nusinersen wird SMA nun erstmals behandelbar. "Wir freuen …

Weiterlesen.

---

Rezension der Woche

Der Positiv Effekt

Der Positiv Effekt

Revolutionsführer gesucht! Psychologen, Ärzte und Sportler wissen längst, welche Kraft im Vertrauen ins eigene Können liegt. Doch obwohl Schlagworte wie positives Denken weit verbreitet sind, wird dieses Wissen in einem Bereich noch erstaunlich wenig genutzt: in der Arbeitswelt. Sven Voelpel und Fabiola Gerpott stellen nun erstmals die Wirkungsweise des Positiv-Effekts vor, mit dem Führungskräfte aller Ebenen das Management revolutionieren. Selbstmanagement, …

Weiterlesen.

---
---

Veranstaltungshinweis

---

Stellenangebote der Woche

---