Obwohl erst das 4.te Pflege Professionell Symposium noch nicht einmal stattgefunden hat, dürfen wir bereits auf Nummer 5 aufmerksam machen. Das ausverkaufte Symposium an der IMC FH Krems und die Pflege Sommergespräche Kärnten haben uns bewogen, diesmal nach in den Süden Österreichs zu gehen.

Das Casino Velden am Wörthersee bietet mit Sicherheit ein wunderschönes und einzigartiges Ambiente, dass uns noch allen in Erinnerung bleiben wird.

17./18. September 2020 „Pflege.Selbst.Bestimmt“ kann wie immer auf unterschiedlichste Weise interpretiert werden.

Wir freuen uns bereits jetzt folgende Vortragende bekanntgeben zu dürfen:

Prof. Angelika Zegelin
Prof. Christel Bienstein
Univ.Prof. Dr. Wilfried Schnepp
Vicky de Klerk-Rubin (Tochter v. Naomi Feil)

Anmeldung

Die Veranstaltung wird als Fortbildung angerechnet. Änderungen im Programm sind möglich


Preise

  • Frühbucher (Bis 31.12.): 200,-
  • Frühbucher Auszubildende (Bis 31.12.) 70,-
    Volltarif: 300,-
  • Volltarif Auszubildende: 140,-

1 Tageskarten

  • Tageskarte Volltarif: 180,- 
  • Tageskassa Auszubildende: 70,- 

Preise sind hier inkl. USt. angegeben


Wer hat diese Veranstaltung ermöglicht?

Wir werden auch diesmal wieder mit den unterschiedlichsten Kooperationspartner*innen diesen Event generieren und freuen uns schon, die Kooperationen demnächst bekannt geben zu dürfen.


Ohne einen Verlag im Hintergrund kann es natürlich kein Printmagazin geben. Seit Anbeginn steht der Facultas Verlag hinter der Arbeit der Redaktion und unseren Veranstaltungen. Durch das gemeinsame Tun wird das Magazin mittlerweile von einer großen Leserschaft gelesen (Über 150.000 Leser/innen !). Auch bei diesem Symposium wird der Facultas Verlag wieder tatenreich unterstützen.

 

 

 

 


Pflege Professionell hat schon seit vielen Jahren eine freundschaftliche Kooperation mit anderen MedienvertreterInnen, die wir bei diesem Event auch entsprechend präsentieren wollen. HPS Media, die deutschsprachige erste Anlaufstelle für Peer-Review und pflegewissenschaftliche Artikel und Bibliomed, die mit „Die Schwester und der Pfleger“ eine sensationelle Arbeit leisten,  freuen sich sehr diese Veranstaltung unterstützen zu können.

  .