Sie wollen auf die die kostenfreie PDF Version des Magazins regelmäßig via Email erhalten ? Dann freuen wir uns Sie, als neue(n) AbonnentIn begrüßen zu dürfen:

Kostenfreies PDF-Abo       Bestellen Sie eine Printausgabe


Zum Herunterladen einer Einzelausgabe klicken Sie auf das Cover oder DOWNLOAD

Ausgaben 2022

Ausgabe 29

  • Das Sterben als letztes Projekt?
    O. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich H.J. Körtner
  • Einsamkeit unter Studierenden: Bedeutung in der Pflegeausbildung
    DGKP Ingeborg Pötz, MSc., BSc.
  • Übertherapie oder Sterben in Würde?
    Ao. Univ.-Prof.in Dr.in med. Barbara Friesenecker
  • Triage – Impuls aus der evangelischen Theologie
    O. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich H.J. Körtner
  • Lernortkooperation in der hochschulischen Pflegeausbildung der TH Rosenheim. Ein Best-Practice-Beispiel
    Prof.in Dr.in Katharina Lüftl
    Dipl.-Pflegewirtin (FH) Carola Nick
  • Der neue Gesundheitsberuf „Operationstechnische Assistenz“ (OTA) in Österreich
  • Wissen über Kapitalarten, berufliche Einstellungen und berufliche Erwartungen zur Gewinnung von Personen aus der Generation Z für die Pflegeausbildungen
    Taze Boyraz BA MA
  • Herausforderndes Verhalten
    Lisa-Marina Luciani
    Christoph Müller
  • Gewalt macht den Menschen zur Sache
    Brigitte Richter
    Hilde Schädle-Deininger

Laudatio Band 1: „Thomas Hax Schoppenhorst“

  • Vernetzer, Kommunikator, Mann für alle Fälle Markus Golla & Christoph Müller
  • Aufmerksamkeit, um das scheinbar Flüchtige im Blick zu haben Christoph Müller Neue Spielräume Ulrike Beginn Göbel
  • Bekenntnis zu einer WG Heiko Sakurai
  • Der deftige, selbstgekochte Eintopf Anja Kusserow
  • Würdigung eines beispielhaften Wirkens Franz Sitzmann
  • Niemals geht man so ganz Karin Knöbelspies
  • Ich konnte mich jederzeit auf Sie verlassen Paul Larue
  • Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen Melanie Wolff
  • Ein nicht aufgeregter Zeitgenosse Thomas Holtbernd
  • Hier und jetzt gestalten Lisa-Marina Luciani
  • Engagierte Arbeit LVR-Akademie Langenfeld
  • Rückseite – Karikatur Brenneisen

Ausgabe 28

  • Viktor E. Frankl – der „Höhenpsychologe“ – und sein „Wille zum Sinn“ Prof. DDr. Alfred Kirchmayr
  • Prävention von Bipolaren Störungen mit Hilfe von Smart Gadgets Prof. Dr. rer. cur. Andreas Fraunhofer M.A. Paul Schulze
  • Fahren auf Sicht Jürgen Georg MScN Thomas Hax-Schoppenhorst
  • Spiritual Care – auch das noch!? Reinhard Grabenweger BScN
  • Klinische Akutversorgung für Menschen im Autismus Spektrum (ASS) Teil II: Innovative Lösungsansätze zum Abbau bestehender Barrieren der klinischen Akutversorgung von Menschen mit ASS durch Patient Care Teams (PCT), Peers und Stationsäquivalente Behandlung (StäB) Simon Stiehl Prof. Dr. Markus Witzmann MA, MSM, MA
  • Mediation in der Pflege Klaus-Dieter Neander BSc, M.M.
  • Vergleich des Wissensstandes über Mund- und Zahngesundheit zwischen Neuabsolvent*innen und berufserfahrenen Pflegekräften Christian Pape, BSc. Med.
  • „Und auf einmal war Krieg“ Prof. (FH) Markus Golla BScN MScN
  • Eine formelle Einladung zum Expert*innenaustausch und / oder eine informelle Begegnung zwischen Menschen Anja Herzog BSc

Ausgabe 27

  • Die kalte Reduktion der Personalressource Prof. Dr. Christoph Zulehner
  • Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Pflege durch Testen der Kompetenzen von Pflegeschülern Anne Kokko, RN MNSc Kirsi Leinonen, RN MNSc
  • Alfred Adlers „Individualpsychologie“: Prinzip Ermutigung, Lebensfreude und Engagement für die Gemeinschaft Prof. DDr. Alfred Kirchmayr
  • Im Kinder- und Jugendpflege oder psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege Bereich arbeiten?
  • Interview mit Bundesminister Johannes Rauch Markus Golla BScN MScN
  • Pflege ist wie Frauenfußball – es gibt sie, aber… beide haben zu wenige Fans Prof.in Dr.in Christel Bienstein
  • Johanniskraut – Hypericum perforatum Mag.a Katrin Schützenauer
  • Gefühle und Bedürfnisse in der Palliativversorgung Klaus-Dieter Neander BSc, M.M.
  • Kontingenzbewältigung als berufliche Herausforderung Naomi van Eickels BSc Prof. Dr. Markus Witzmann MA, MSM, MA
  • Der Bewegungsparcours für Senioren*innen Dipl. Ing.in Sandra Hilbig, MSc
  • Pflege von wohnungs- und obdachlosen Menschen – Konzeptionelle Grundlagen Dr.in Doris Pfabigan Marion Bajer, MSc Priv.Doz.in Dr.in Sabine Pleschberger, MPH

Ausgabe 45Ausgabe 26

  • 10 Jahre Pflege Professionell Markus Golla BScN MScN
  • Erwin Ringel – „Leben heißt das Weite suchen, die Ausweitung!“ und: „Es ist nie zu spät! Immer ist Anfang!“ Prof. Dr. Dr. Alfred Kirchmayr
  • Die Rolle Praxisanleitung im System Krankenhaus Christiane Wissing MA Prof.in Dr.in Andrea Kerres
  • Sturzprävention im Akutkrankenhaus – Ergebnisse zu Sturzereignissen und Sturzprotokollierung der NÖ Landes- und Universitätskliniken Mag.a Dr.in Helga Zellhofer, Sandra Haider, MSc, MBA
  • Mit Talenten und Schwächen pflegen – Nachruf auf Gerhard Schoßmaier
  • Management: Pflege fährt mit Tandem in die Zukunft
  • Trialogisch lehren und lernen – Fragmentarischer Rückblick – fachliches und Erfahrungswissen zusammenbringen – Elias Nolde Dipl. Pflegewirtin Doz.in Hilde Schädle-Deininger
  • Klinische Akutversorgung für Menschen im Autismus Spektrum (ASS) Teil I: Perspektiven von Menschen mit ASS, Barrieren im klinischen Setting der Akutversorgung und die mit ASS einhergehenden Anforderungen an Diagnostik und Therapie Simon Stiehl BSc Prof. Dr. Markus Witzmann MA, MSM, MA
  • „Die vergessenen kleinen Pfleger“ Emotionale Versorgung von psychisch kranken Eltern durch ihre Kinder: Folgen und Auswirkungen! Dr. Thomas Köhler-Saretzki
  • Blickrichtungswechsel leben lernen Sr. Brigitta Schröder

Sonderheft 09 – „Eine von Fünf“

  • StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt Mag.a Maria Rösslhumer
  • Gewalt eine Form Mann zu sein? –  Über den Zusammenhang von Männlichkeit und Gewalt Mag. Dr. Erich Lehner
  • Junge Männer als Change Actors für Gleichstellung und gegen Gewalt: Geschlechterreflektierende Jugendarbeit im Kontext heterogener Lebenswelten Kushtrim Alili Mag.(FH) Michael M. Kurzmann Emina Saric, MA
  • Das positive männliche Rollenbild – Geschlechtersensible Arbeit mit Kindern im Frauenhaus Teresa Janker Stefan Glaser
  • Bubenarbeit als gewaltpräventive Maßnahme Dipl.-Päd. Philipp Leeb ZARA Beratungsstelle #Gegen Hass im Netz Mag.a Caroline Kerschbaumer
  • Toxische Männlichkeit und Ansätze zur geschlechtssensiblen Gewaltprävention Mag. Romeo Bissuti
  • „Lebe!Mann“ – Herausforderungen für die Männergesundheit Mag. (FH) Thomas Fröhlich
  • Neurophysiologische und psychologische Aspekte von situativer Beziehungsgewalt Dr. Heinrich Kraus
  • Dokumentation von Verletzungen und Spurensicherung bei Opfern und Tätern Ao.Univ.-Prof.in Dr.in Andrea Berzlanovich
  • Welchen Spielraum hat polizeiliches Handeln in der Täterarbeit? AI Franziska Tkavc
  • Gewalt ist kein Zufall Dr. Peter Kastner
  • Wege zurück Mag.a Manuela Albl
  • Verein Limes – Arbeit mit männlichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit sexuell grenzverletzendem Verhalten Michael Geiger
  • Opferschutz durch Resozialisierungsmaßnahmen im Strafvollzug – Täterarbeit HR Mag.a Sandra Gaupmann
  • Gewaltpräventionsberatung bei NEUSTART Nikolaus Tsekas
  • Feminismus für alle – gemeinsam in eine gleichgestellte Zukunft Katharina Frauenberger, BA BA Gerhard Wagner, MSc 
  • Eine von Fünf Ao.Univ.-Prof.in Dr.in Andrea Berzlanovich

2022 2021 2020 2019

2018 2017 2016 2015

Pflege Professionell Pflegende Angehörige

Lehren & Lernen im Gesundheitswesen Konferenzbände