Herzenssache Mitarbeiter

Die neue Unternehmenskultur im digitalen Zeitalter

Das digitale Zeitalter erfordert eine gänzlich neue Beziehung zwischen Mitarbeiter und Unternehmen. Die erhöhte Flexibilität, die durch den digitalen Fortschritt bedingt wird, sowie die zunehmende Transparenz, die das Internet mit sich bringt, stellen an die Unternehmen gänzlich andere Anforderungen als noch vor wenigen Jahren. Bewerber sind heute in der Position, sich im Voraus und recht einfach im Internet über ihren potenziellen neuen Arbeitgeber informieren zu können – das Unternehmen wird gläsern. Die Unternehmen müssen sich daher attraktiv präsentieren und stehen untereinander in ständiger Konkurrenz um die besten Arbeitskräfte.

Michael Dell, Edgar K. Geffroy und Mario Ohoven bieten einen Ausblick darauf, wie die Zukunft der Mitarbeiterbindung aussieht und was Unternehmen heute tun müssen, um die besten an sich zu binden. Nur wer den Mitarbeiter zum Mittelpunkt der Geschäftsstrategie macht, wird von motivierten und erfolgsorientierten Angestellten profitieren – für langfristigen Erfolg muss der Mitarbeiter zur Herzenssache werden.

Persönliches Fazit
Die Zeiten ändern sich…Generation Y, die demografische Entwicklung und der „War for talents“ bringen Veränderungen in die Personalführung. Aus dem „Bittsteller“ um eine Anstellung, wurde ein „Suchender“ der für seine Werte und Motivation einen Platz ermittelt. Dieses neue Zeitalter benötigt eine neue Denkweise und Handlungsschemata, die in diesem Werk durch Geschichten und Fakten erläutert werden. Beginnend beim Recruiting der Jetztzeit, über die Mitarbeiterführung, bis hin zur Aufstiegsmotivation, zeigen die einzelnen Abschnitte: Es hat sich viel verändert. Die Kapitel“Wie weit darf Diversity gehen?“, „Warum Besonderes besonders honoriert werden muss“ und „Arbeit aus der Sicht des Mitarbeiters“ bilden für die Leserschaft schnell ab, dass der Individualismus in dieser Zeit groß geschrieben wird. Ein eigenes Kapitel über Führungskräfte beschäftigt sich mit den Unterschieden zwischen Führungskräften. Auch hier ist lebenslanges Lernen angesagt. Am Schluss trifft man durch dieses Buch die Aussage: „Wenn meine Mitarbeiter wertschätzend und motiviert strahlen, so wird sich dies auch auf meine Patienten/Kunden auswirken. So strahlt dann auch das Unternehmen.“

Dieses Buch ist zwar nicht aus dem Gesundheitssektor, zeigt aber dennoch, dass Personalführende aus allen Sparten sich derzeit mit den selben Problemen und Themen beschäftigen. Gerade deswegen empfehlen wir dieses Werk, da es ein Blick über den Tellerrand ist. Hervorragend recherchiert, mit vielen Beweisen, Facts und spannenden Stories! (MG)

Über die AutorInnen
Edgar K. Geffroy
ist Unternehmer, Wirtschaftsredner und Bestsellerautor. Mit 30 Jahren Berufserfahrung als Unternehmensberater zählt er heute zu den erfolgreichsten Referenten und Vordenkern in Deutschland. Der Erfinder des Clienting setzt immer wieder neue Maßstäbe im Bereich Kundenorientierung und Veränderung durch den digitalen Wandel.

Doris Albiez ist Vice President und General Manager von Dell in Deutschland. Sie verfügt über mehr als 30 Jahre Berufserfahrung in der IT-Industrie und war zuvor in zahlreichen Führungspositionen bei Unternehmen wie DEC, HP, Macrotron und IBM tätig.

Mitinitiator und Partner für die Mission „Herzenssache Mitarbeiter“ ist der BVMW.

HerausgeberInnen: Edgar K. Geffroy, Doris Albiez
Sprache: Deutsch
Verlag: Redline Verlag
Seitenumfang: 224 Seiten
ISBN: 978-3-86881-621-1

Markus Golla
Über Markus Golla 3012 Artikel
Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Lehrer und Vortragender im Bereich Gesundheit- und Krankenpflege, Kommunikation & Projektmanagement, Pflegewissenschaft BScN (Absolvent UMIT/Wien), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Masterstudent Pflegewissenschaft (UMIT/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen