AT: Hofer: Die Abschaffung des Pflegeregresses ist ein großer Erfolg der FPÖ

Der jahrelange Druck auf die Bundesregierung hat sich gelohnt – pflegebedürftige Menschen können aufatmen

(C) FPÖ

Wien (OTS) – „Die Abschaffung des Pflegeregresses wird heute beschlossen“, zeigte sich der freiheitliche Pflege- und Behindertensprecher und Dritte Präsident des Nationalrates Norbert Hofer über das Einlenken der Bundesregierung erleichtert. „Der jahrelange Druck auf die Bundesregierung hat sich gelohnt und zeigt, dass nur mit der FPÖ eine positive Veränderung in diesem Land möglich ist“, betonte Hofer.

„In der Vergangenheit wurden alle Initiativen der FPÖ auf Abschaffung des Pflegeregresses abgelehnt. Das Ende von Rot-Schwarz bringt aber schon jetzt eine bessere Politik für Österreich, pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige können nun aufatmen“, freute sich Hofer. Ein großartiger Erfolg für die FPÖ sei auch, dass die Erbschaftssteuer verhindert wurde. Denn damit hätte man wieder Menschen bestraft, die Verantwortung für Kinder übernommen haben.

„Die FPÖ hat auch beim verpflichtenden Foto für die E-Card recht behalten. In den letzten Jahren haben Rot und Schwarz immer wieder behauptet, es gäbe keinen Betrug und daher wäre kein Foto notwendig. Nun soll die Abschaffung des Pflegeregresses durch die Betrugsbekämpfung bei der E-Card finanziert werden – und zwar durch ein Foto“, sagte Hofer.

Über Markus Golla 1462 Artikel

Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Lehrer und Vortragender im Bereich Gesundheit- und Krankenpflege – Kommunikation & Projektmanagement, Pflegewissenschaft BScN (Absolvent UMIT/Wien), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Masterstudent Pflegewissenschaft (Universität Wien)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen